Inhalt

Hier spricht die Opposition

Video-Podcast mit wöchentlich neuen Beiträgen


In ihrem Video-Podcast nimmt DIE LINKE in den so genannten Nichtsitzungswochen zu aktuellen politischen Entwicklungen Stellung. Wir wollen Ihnen die Möglichkeit geben, sich anzusehen und anzuhören, was die Opposition dem neoliberalen Treiben der Großen Koalition entgegenhält.

Das Herunterladen von Audio- und Videodateien ist nichts Neues. Podcasts hingegen können direkt abonniert werden. Somit erhalten Sie den jeweils aktuellsten Beitrag direkt auf Ihren Computer. Um unseren Videopodcast abonnieren zu können, tragen Sie die folgende RSS-Feed-Adresse in Ihren Podcast-Client ein:
 

http://www.linksfraktion.de/rss/videopodcast.rss


Der wohl am weitesten verbreitete Podcast-Client ist iTunes. Nutzer/innen dieses Programms können unseren Podcast durch Klicken auf den nachfolgenden Link direkt abonnieren.

Podcast direkt in iTunes abonnieren
iTunes kostenlos herunterladen (Für PC & MAC)


27.12.2012 – 17. Legislatur – Podcast – Gregor Gysi

»Wir sind das wichtigste gesellschaftliche Korrektiv im Bundestag«

Das Jahr 2013 wird politisch durchaus spannend. Wir haben zum Beispiel Landtagswahlen in Niedersachsen und in Bayern und dann vor allem die Bundestagswahl. Egal ob Afghanistankrieg, Stationierung von Patriot-Raketen an der syrischen Grenze, die Kürzung der Rente um zwei Jahre oder die ganze prekäre Beschäftigung - hierbei sind sich alle anderen Fraktionen einig. Ich bin diese Konsenssauce leid. Die einzigen, die wirklich Widerspruch erheben, sind wir. Und je stärker wir werden, desto mehr korrigieren sich die anderen.

20.12.2012 – 17. Legislatur – Podcast – Dagmar Enkelmann

»DIE LINKE ist gut aufgestellt für das Jahr 2013«

Für die Fraktion war 2012 ein Jahr mit Höhen, aber auch mit Tiefen. Trotz allem: Auch 2012 hat die Fraktion auch viel erreicht.

06.01.2012 – 17. Legislatur – Podcast – Sahra Wagenknecht

DIE LINKE wird auch 2012 für soziale Gerechtigkeit kämpfen

Wirtschaftlich und politisch wird 2012 sicher kein gutes Jahr werden, wenn man diese Regierung machen lässt. 2012 wird von einer Wirtschafts- und Finanzkrise geprägt werden. Und von einer immer tieferen Eurokrise, die dadurch verschärft werden wird, dass Merkel ganz Europa eine rabiate Agenda 2010 diktiert. Überall werden Renten und Löhne gekürzt, soziale Leistungen gestrichen. DIE LINKE will eine andere Politik - eine europaweite Vermögensabgabe, um die Staatsverschuldung zu reduzieren, und einen Ausbau öffentlicher Leistungen, steigende Löhne und Renten, bessere soziale Sicherheit.

29.12.2011 – 17. Legislatur – Podcast – Dagmar Enkelmann

Zum Abschluss des parlamentarischen Jahres

Ein ereignisreiches Jahr liegt hinter uns. Zu Beginn einer Beratungswoche war oft nicht klar, was auf der Tagesordnung stehen würde. Das Parlament wurde immer wieder von den Finanzmärkten getrieben. Oft genug bestimmten die Öffnungszeiten der Börse die Tagesordnung. Das war keine gute Entwicklung.

16.09.2011 – 17. Legislatur – Podcast – Sahra Wagenknecht

Vermögensabgabe ist die beste Schuldenbremse

Die Koalition streitet über Auswege aus der Eurokrise. Während Frau Merkel bedingungslos bereit ist, Steuerzahlergeld im schwarzen Loch der Finanzmärkte zu versenken, möchte Herr Rösler Griechenland aus dem Euroraum herauswerfen. Das eine ist so falsch wie das andere. Wir dürfen nicht nur über Schulden reden. Wir müssen auch über Vermögen reden.

31.08.2011 – 17. Legislatur – Podcast – Matthias W. Birkwald

Wir brauchen eine gesetzliche Rente, in die alle einzahlen

In den vergangenen zehn Jahren hat es sich so entwickelt, dass immer mehr alte Menschen einem Minijob nachgehen müssen. Das darf nicht sein, das darf nicht so bleiben, deswegen sagen wir LINKEN: Wir müssen gegen die Altersarmut kämpfen. Wir brauchen eine gesetzliche Rente, in die alle einzahlen. Alle für einen, das ist ein solidarisches System. Wir brauchen einen neuen Dreiklang: wir brauchen den gesetzlichen Mindestlohn, einen soziale Mindestsicherung und eine solidarische Mindestrente.

29.08.2011 – 17. Legislatur – Podcast – Halina Wawzyniak

Der Zugang zum Internet gehört zur Daseinsvorsorge

Das Internet verändert unsere Gesellschaft. Die Frage des Zugangs zum Internet ist abhängig von der sozialen Frage. Wir wollen, dass die soziale Spaltung der Gesellschaft nicht in einer digitalen Spaltung endet. Wir wollen InternetnutzerInnen nicht pauschal unter Verdacht stellen, wie es mit der Vorratsdatenspeicherung passiert.

25.06.2011 – 17. Legislatur – Podcast – Barbara Höll

»Homophobie ist heilbar«

Schwule Fußballer sind noch immer kaum vorstellbar. Die Bundesregierung verweist darauf, dass sich noch niemand bei der Antidiskriminierungsstelle des Bundes gemeldet habe, und sieht daher keine Notwendigkeit, Geld und Geist in Konzepte und Programme zur Aufklärung und Prävention zu stecken. Es ist noch viel zu tun, um die Akzeptanz der sexuellen Vielfalt in unserer Gesellschaft zu erreichen.

24.06.2011 – 17. Legislatur – Podcast – Dagmar Enkelmann

Solidarität mit Griechenland – Banken und private Gläubiger beteiligen

Erinnern Sie sich noch? Vor zwei Wochen versprach Bundesfinanzminister Schäuble im Bundestag: Es werde bei der Griechenland-Krise eine "faire Lastenteilung" zwischen Steuerzahlern und privaten Gläubigern geben. DIE LINKE im Bundestag schenkte dem keinen Glauben - und sie behielt recht. Mit Fairness und Gerechtigkeit hat das wahrlich nichts zu tun. DIE LINKE fordert daher: Mit der Bankenabgabe müssen vor allem große private Banken und Finanzkonzerne zur Kasse gebeten werden.

17.06.2011 – 17. Legislatur – Podcast – Dietmar Bartsch

Entweder Europa wird sozial oder es scheitert

Wir haben eine dramatische Situation in der EU und des Euro. Es gibt grundsätzliche Konstruktionsfehler. Wir haben immer betont, dass eine Wirtschafts- und Sozialunion notwendig ist. Es gibt bisher nur eine Währungsunion. Griechenland muss geholfen werden. DIE LINKE ist solidarisch mit den Menschen. Die Ursachen der jetzigen Situation müssen bekämpft werden.


Verweise und Funktionen

Suche


Weiterführende Links

Bestellen

Publikationen frei Haus  

Publikationen frei Haus

 

Fordern Sie unser Infopaket mit aktuellen Flugblättern, Broschüren und Zeitungen an, oder abonnieren Sie das Fraktionsmagazin Clara.
 

Zum Bestellformular

RSS-Feeds

Wichtige Informationen der Fraktion als RSS-Feed  

Wichtige Informationen der Fraktion als RSS-Feed

 
Video-Podcast und Pressemitteilungen zum schnelleren Zugriff als RSS-Feed. Zur RSS-Übersicht