Inhalt


Fraktionszeitung KLAR Nr. 20
Ausgabe 20 – 03.03.2011 – 17. Legislatur

Mindestlohn statt Lohndumping

Die Zeit drängt: Unternehmen können ab dem 1. Mai 2011 Arbeitskräfte aus ganz Europa für drei Euro und weniger in Deutschland arbeiten lassen. Deswegen hat sich Klar, die Zeitung der Fraktion DIE LINKE, in der neuesten Ausgabe dem Thema „Mindestlohn statt Lohndumping“ angenommen. Menschen, die jetzt schon zu Hungerlöhnen in Deutschland arbeiten, berichten von ihrem schweren Alltag. Wie und warum ein flächendeckender gesetzlicher Mindestlohn den Menschen helfen kann, erklärt Gregor Gysi, Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE. Außerdem berichtet Klar vom drohenden Kollaps des Pflegesystems und präsentiert zukunftsfähige Alternativen. Zudem kommen junge Afghanen zu Wort, die für die Freiheit ihres Landes ihr Leben riskieren. Klar interviewte den Liedermacher Konstantin Wecker, bietet Gewinnspiele, Karikaturen und vieles mehr. Klar kann per Mail an versand@linksfraktion.de kostenfrei bestellt werden

Artikel dieser Ausgabe

Paula Hansen

Glücksspiel Kitaplatz

Immer mehr junge Eltern suchen verzweifelt einen Kitaplatz. Ende April feiert Leo seinen ersten Geburtstag. Für einen Kitaplatz angemeldet haben ihn seine Eltern das erste Mal, da war er noch nicht einmal geboren. »In Prenzlauer Berg in Berlin probieren es alle so früh wie möglich«, erzählt Felix Zimmer. Mittlerweile haben er und seine Freundin Friederike Schwardt ihren Sohn bei acht Kitas eingetragen. Doch überall sind die Wartelisten lang. Ob Leo nach seinem ersten Geburtstag eine Betreuung erhält, ist ungewiss.

Artikel lesen

Gute Bildung für alle – und zwar gebührenfrei

Gleicher Zugang zu Bildung ein Leben lang. Das ist für DIE LINKE ein grundlegendes Menschenrecht. Studiengebühren, ein gegliedertes Schulsystem und der eklatante Mangel an Kindertageseinrichtungen in Teilen des Landes stehen diesem Recht entgegen. Sie benachteiligen besonders Kinder aus weniger gut gestellten Familien, aus Familien mit Migrationshintergrund und Menschen mit Behinderungen.

Artikel lesen

Gesetzlichen Mindestlohn vor dem 1. Mai einführen

Ein flächendeckender gesetzlicher Mindestlohn ist die einfachste und wirksamste Lösung gegen das fortgesetzte Lohndumping in Deutschland

Artikel lesen

»Pflege braucht Zeit und Geld«

Kathrin Senger-Schäfer erläutert das Pflegekonzept der Fraktion DIE LINKE.

Artikel lesen
Fraktion DIE LINKE

Berliner Kuhhandel bei Hartz IV

Monatelang haben CDU/CSU, FDP, SPD und Grüne so getan, als ginge es ihnen beim Hartz-Streit um die Interessen der Menschen. Doch zwischen ihnen herrschte in einem wesentlichen Punkt Einigung: Den Regelsatz wollten sie höchstens symbolisch anheben.

Artikel lesen
Fraktion DIE LINKE

Rekord bei Klagen gegen Hartz IV

Immer mehr Menschen klagen erfolgreich gegen ihre Hartz-Bescheide. Seit der Einführung der Hartz-Gesetze hat sich die Zahl der Klagen gegen Entscheidungen der Jobcenter vervierfacht.

Artikel lesen
Fraktion DIE LINKE

»Eine Beleidigung für Millionen Menschen«

Weil Thomas Kallay (48) Hartz IV für verfassungswidrig hielt, klagte er gegen die Bundesregierung. Im Februar 2010 gaben die Richter des Bundesverfassungsgerichts ihm teilweise recht und verpflichteten die Regierung, die Regelsätze neu zu berechnen.
 

Artikel lesen

»125 Milliarden Euro für Bildung und Umwelt«

Chef-Volkswirt Michael Schlecht (DIE LINKE) über notwendige Investitionen in Schulen, Schienen und Straßen.

Artikel lesen
Fraktion DIE LINKE

So geht sozial gerecht

Die öffentlichen Kassen sind leer. Kein Wunder, Banken, Konzernen und Superreiche zahlen immer weniger Steuern. Bei ihnen ließen sich pro Jahr bis zu 180 Milliarden Euro zusätzlich einnehmen. Das Steuerkonzept der Fraktion DIE LINKE zeigt, wie es geht.

Artikel lesen
Hans-Gerd Öfinger

Wenn der Lohn nicht zum Leben reicht

Trotz harter Arbeit reicht der Lohn für Kerstin Schenke und Christine Wildenhayn kaum zum Leben. Wie den beiden Frauen ergeht es fast sieben Millionen Menschen in Deutschland.

Artikel lesen

Mindestlohn statt Lohndrückerei

Ein gesetzlicher Mindestlohn nutzt deutschen und ausländischen Beschäftigten, erklärt Klaus Ernst (DIE LINKE).

Artikel lesen
Fraktion DIE LINKE

Neues Lohndumping droht

Ab Mai 2011 profitieren in- und ausländische Arbeitgeber davon, dass sie Menschen aus ganz Europa in Deutschland zu Niedriglöhnen arbeiten lassen können.

Artikel lesen
Kathrin Gerlof

Schweinereien im Fleisch

Die industrielle Massentierhaltung birgt hohe Risiken für Mensch und Tier. Gesunde Alternativen gibt es schon heute für diejenigen, die auf Klasse statt Masse setzen.

Artikel lesen

»Gesundes Essen muss bezahlbar sein«

Landwirtschaftsexpertin Kirsten Tackmann (DIE LINKE) benennt Ursachen der Lebensmittelskandale und plädiert für schärfere Kontrollen.

Artikel lesen
Harald W. Jürgensonn

Milliardengrab Nürburgring

Noch vor ein paar Jahren galt der Ausbau des Nürburgrings als das Prestigeprojekt der rheinland-pfälzischen Landesregierung. Doch mittlerweile versinkt das Mega-Bauprojekt im Finanzsumpf.

Artikel lesen
Benjamin Wuttke

»Warum akzeptieren die Europäer das?«

Die Wahrheit über Afghanistan: Junge Menschen berichten über die Situation in ihrem Land.

Artikel lesen
Harald W. Jürgensonn

WikiLeaks enthüllt: US-Atomwaffen in der Eifel

Beinahe wäre die Information in der Enthüllungswelle der Internetplattform WikiLeaks untergegangen: Auf dem US-amerikanischen Armeestützpunkt Büchel in der Eifel lagern Atomsprengköpfe mit einer Sprengkraft von ungefähr 200 Hiroshima-Bomben!

Artikel lesen

Für eine atomwaffenfreie Welt

Inge Höger, abrüstungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, kommentiert die Stationierung von US-Atombomben im rheinland-pfälzischen Büchel.

Artikel lesen
Fraktion DIE LINKE

»Wir müssen wieder lernen, uns zu empören«

Der Liedermacher Konstantin Wecker über sein Engagement gegen Nazis, andere Wege des Zusammenlebens und darüber, was er derzeit vermisst: Empörung.

Artikel lesen
Fraktion DIE LINKE

»Die Lüge ist ein Mittel, Interessen durchzusetzen«

»Die verlogene Politik« der jüngsten Zeit nehmen Pascal Beucker und Anja Krüger unter die Lupe (Knaur, 8,99 Euro). Und schnell wird klar: Es gibt kein Thema, bei dem nicht gelogen wird, dass sich die Balken biegen.

Artikel lesen
Fraktion DIE LINKE

Aufstand in Arabien

Von Marokko bis Jemen kämpft die Bevölkerung gegen ihre Diktatoren.

Artikel lesen
Fraktion DIE LINKE

20000 Demonstranten verhindern Europas größten Nazi-Aufmarsch

Mehr als 20 000 Demonstrantinnen und Demonstranten haben am 19. Februar 2011 einen Aufmarsch von insgesamt etwa 2000 Neonazis in Dresden verhindert.

Artikel lesen