Inhalt

Interview der Woche


linksfraktion.de fragt nach

21.05.2014 – INTERVIEW DER WOCHE – Katja Kipping

»Meckern ist gut, wählen ist besser«

Katja Kipping, Mitglied der Bundestagsfraktion und Vorsitzende der Partei DIE LINKE, will weg von Merkels Austeritätspolitik, hin zu einem sozialen, gerechten, ökologischen, feministischen, friedlichen und weltoffenen Europa. Alexis Tsipras, Kandidat der Europäischen Linken, sieht sie nicht als Außenseiter beim Rennen um die Präsidentschaft der EU-Kommission.

Mehr
13.05.2014 – INTERVIEW DER WOCHE – Fraktion DIE LINKE

Mehr Solidarität, mehr Europa!

Die Arbeitslosigkeit in der EU steigt, die Prekarisierung weiter Bevölkerungsschichten schreitet voran, die soziale Ungleichheit nimmt zu. Aber: Ein anderes Europa ist möglich, sagt die Fraktion GUE/NGL. Cornelia Ernst und Thomas Händel, beide für DIE LINKE im Europäischen Parlament und Mitglied der Fraktion GUE/NGL, erklären im Interview der Woche, woran Europa heute krankt und wie dringend ein Kurswechsel nach Jahren von Kürzungsdiktaten und Eurokrise ist.

Mehr
06.05.2014 – INTERVIEW DER WOCHE – Eva Bulling-Schröter, Caren Lay

Sozial, ökologisch, demokratisch: Die Energiewende ist noch zu retten

Caren Lay und Eva Bulling-Schröter sprechen im Interview über die Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes, die problematische Industrienähe von Sigmar Gabriel, die soziale Schieflage der Ökostromförderung und die Perspektiven, die das LINKE Konzept für deren Reform bietet.

Mehr
28.04.2014 – INTERVIEW DER WOCHE – Klaus Ernst

»Verbesserungen gibt es nur, wenn wir selbst dafür sorgen«

Klaus Ernst, Leiter des Arbeitskreises Wirtschaft, Arbeit und Finanzen, spricht im Interview der Woche über die soziale Spaltung Deutschlands, deren Ursachen, die Notwendigkeit, für Veränderungen zu streiten und erklärt, weshalb der 1. Mai ein wichtiger Protesttag bleibt und jetzt – und eigentlich schon lange – Zeit ist für ein Ende der Bescheidenheit.

Mehr
22.04.2014 – INTERVIEW DER WOCHE – Klaus Ernst, Katja Kipping

»Wer Europa will, muss es den Reichen nehmen«

Ergebnisse der Agenda 2010: Lohndumping, Niedriglohn, wachsende prekäre Beschäftigung und soziale Spaltung. Im Interview der Woche zeigen Katja Kipping und Klaus Ernst, wie die Agendapolitik bis heute fortwirkt und warum es mit dem geplanten Mindestlohn längst nicht getan ist. Nur Gute Arbeit schützt vor Armut, sagt Klaus Ernst, aber die Große Koalition tue nichts dafür. Und Katja Kipping warnt vor den Folgen einer Politik der sozialen Ungerechtigkeit für Europa.

Mehr
14.04.2014 – INTERVIEW DER WOCHE – Gregor Gysi

»Wir haben allen Grund, dieses Jahr für Frieden zu demonstrieren«

Im Interview der Woche spricht Gregor Gysi über die Aktualität der Ostermärsche, die drängenden Richtungsfragen der Außenpolitik, die Bedeutung Russlands, weshalb DIE LINKE Bastion für konsequente Friedens- und Abrüstungspolitik bleiben wird und weshalb sozialer Friede ein so unschätzbar hohes Gut ist.

Mehr
07.04.2014 – INTERVIEW DER WOCHE – Roland Claus, Gesine Lötzsch

LINKE will ausgeglichenen und gerechten Haushalt

Haushaltswoche im Bundestag: Gesine Lötzsch und Roland Claus analysieren im Interview der Woche die vollmundigen Versprechungen des Bundesfinanzministers Wolfgang Schäuble (CDU) von der schwarzen Null. Schäuble greift vor allem in die Sozialkassen, sagt Gesine Lötzsch. Ein ausgeglichener Haushalt sei noch lange nicht gerecht. Roland Claus kritisiert, dass die Umverteilung von unten nach oben fortgeführt wird. Der Regierung fehle der Mut.

Mehr
31.03.2014 – INTERVIEW DER WOCHE – Rosemarie Hein

Bildung geht nur mit Bund und Ländern

Rosemarie Hein, Sprecherin für allgemeine Bildungspolitik, erklärt, warum das so genannte Kooperationsverbot zwischen Bund und Ländern in der Bildungspolitik zu Lasten der Kinder geht, dringend aufgehoben werden muss und warum sich einige Länder an der Bildungshoheit klammern. Leider hat die SPD viele ihrer Bildungsforderungen aus dem Wahlkampf offensichtlich der Regierungsbeteiligung geopfert.

Mehr
24.03.2014 – INTERVIEW DER WOCHE – Petra Sitte

»Stolz ist nicht angebracht«

100 Tage Große Koalition lösen keine Begeisterung bleibt aus. Petra Sitte zieht eine erste Bilanz der Regierungarbeit. Der Auftakt sei versemmelt worden, insbesondere durch die Edathy-Affäre. Der Einstieg in den Mindestlohn sei auch ein Erfolg der LINKEN, aber Petra Sitte fragt sich: "Was will sie tun, wenn ihre drei Prestigeprojekte Mindestlohn, EEG und Rentenpäckchen am Ende dieses Jahres abgearbeitet sind?"

Mehr
19.03.2014 – INTERVIEW DER WOCHE – Sahra Wagenknecht

»Gesamtes neoliberales Konzept der Freihandelsabkommen muss auf den Prüfstand«

Im Interview der Woche kritisiert Sahra Wagenknecht nicht allein die undurchsichtigen, im Geheimen stattfindenden Verhandlungen zwischen EU und USA zum transatlantischen Freihandelsabkommen TTIP. Sie benennt die konkreten Gefahren für Bürgerinnen und Bürger, Umwelt- und Verbraucherschutz, für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer und nicht zuletzt den Staatshaushalt und die Souveränität der Parlamente. Sie fordert den sofortigen Verhandlungsstopp, volle Transparenz und eine grundsätzliche Überprüfung des neoliberalen Konzepts der Freihandelsabkommen.

Mehr

Verweise und Funktionen

Suche


Weiterführende Links


RSS-Feeds

Wichtige Informationen der Fraktion als RSS-Feed  

Wichtige Informationen der Fraktion als RSS-Feed

 
Video-Podcast und Pressemitteilungen zum schnelleren Zugriff als RSS-Feed. Zur RSS-Übersicht

Newsletter

Jetzt abonnieren!  

Jetzt abonnieren!

 

Wählen Sie aus unserem Angebot thematischer Newsletter und erhalten regelmäßig bequem aktuellste Informationen aus dem Bundestag.

Newsletter abonnieren

Bestellen

Publikationen frei Haus  

Publikationen frei Haus

 

Fordern Sie unser Infopaket mit aktuellen Flugblättern, Broschüren und Zeitungen an, oder abonnieren Sie das Fraktionsmagazin Clara.
 

Zum Bestellformular