Inhalt

Interview der Woche


linksfraktion.de fragt nach

06.01.2014 – INTERVIEW DER WOCHE – Fraktion DIE LINKE

»Offenbar zu viel von der NSA-Droge inhaliert«

Petra Pau, Vizepräsidentin des Bundestages, findet: "Datenklau hat sehr viele Gesichter, viele lächeln sogar." Im Interview spricht die Innenpolitikerin über den Fortgang der Aufklärung des NSA-Spähskandals, die aktuelle Polemik der CSU gegen so genannte Armutsmigranten sowie potentielle Totalüberwachung auf bundesdeutschen Straßen.

Mehr
30.12.2013 – INTERVIEW DER WOCHE – Sabine Leidig

»...und irgendwann kracht´s dann«

Vor 20 Jahren begann die Reform der Deutschen Bahn. Im Interview der Woche spricht Sabine Leidig über Probleme der Bahn damals und heute, die Folgen des Strebens nach Gewinnmaximierung und die Möglichkeit einer "echten Bürgerbahn". Und sie liest aus dem Koalitionsvertrag heraus, dass die Große Koalition sich nicht von weiteren Privatisierungen oder einem Börsengang verabschiedet hat.

Mehr
23.12.2013 – INTERVIEW DER WOCHE – Katja Kipping

»Wir brauchen eine Europäische Union der sozialen Rechte«

Katja Kipping, Mitglied der Bundestagsfraktion und Vorsitzende der Partei DIE LINKE, über die Koalition von Union und SPD, das Superwahljahr 2014, Themen, die DIE LINKE setzen will, die europapolitischen Herausforderungen und die Petition gegen die Hartz IV-Sanktionen

Mehr
16.12.2013 – INTERVIEW DER WOCHE – Petra Pau

Generalangriff auf Bürgerrechte, Demokratie und Rechtsstaat

Internet- und Telefonüberwachung, anlasslose Vorratsdatenspeicherung, Fehlanzeige bei Aufklärung des NSA-Überwachungsskandals – alte wie neue Bundesregierung unterwerfen sich den Spielregeln von Finanzmärkten und Geheimdiensten. Das ist Verrat an der Demokratie und letztlich politischer Selbstmord, urteilt Petra Pau im Interview der Woche und fordert endlich öffentliche Aufklärung.

Mehr
09.12.2013 – INTERVIEW DER WOCHE – Klaus Ernst

Macht der Lobbyisten begrenzen

Es ist kein Geheimnis: Die schwarz-gelbe Bundesregierung ließ sich Gesetzestexte gerne von Lobbyisten diktieren. Die SPD versprach im Wahlkampf ein schärferes Vorgehen gegen die Macht der Lobbyisten. Doch die Ideen im Koalitionsvortrag dazu bleiben vage und ohne Biss, stellt Klaus Ernst fest. "Der Koalitionsvertrag ist das Ergebnis des Einflusses von Kapitalinteressen", so Ernst. Sein Motto: "Jetzt erst recht!"

Mehr
03.12.2013 – INTERVIEW DER WOCHE – Jan Korte

Gruseliges Machtdenken

Es ist ein Novum in der Geschichte des Bundestag. Den sogenannten Hauptausschuss, den Union und SPD in der vergangenen Woche eingesetzt haben, sieht weder das Grundgesetz noch die Geschäftsordnung des Bundestags vor. Jan Korte spricht von einem "Missbrauch des Parlaments". Von Union und SPD fordert er deutliche Signale, "dass der Bundestag für sie mehr ist als ein Abnickorgan und die Opposition mehr als ein lästiges Hindernis beim Durchregieren".

Mehr
26.11.2013 – INTERVIEW DER WOCHE – Sahra Wagenknecht

»Wir sind Teil der Bewegungen und brauchen uns gegenseitig«

Sahra Wagenknecht, Erste stellvertretende Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag, über Druck von der und auf die Fraktion, inoffizielle Koalitionspartner in der Opposition, das Verhältnis zu sozialen Bewegungen und den Einfluss der Gewerkschaften

Mehr
18.11.2013 – INTERVIEW DER WOCHE – Gregor Gysi

Politischer Offenbarungseid von Union und SPD

Gregor Gysi, Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag, über die Sondersitzung des ansonsten lahmgelegten Parlaments, Möglichkeiten für einen dauerhaften und sicheren Aufenthalt Edward Snowdens in Deutschland, eine neue Ära der Beziehungen zwischen den USA und der Bundesregierung sowie Schnittmengen mit der SPD

Mehr
12.11.2013 – INTERVIEW DER WOCHE – Dietmar Bartsch, Sahra Wagenknecht

»Der Koalitionsvertrag wird Mist«

Sahra Wagenknecht und Dietmar Bartsch, die 1. und der 2. stellvertretende Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag, über die Koalitionsverhandlungen zwischen Union und SPD, die geplante Befragung der sozialdemokratischen Basis, die Zwangspause, die die künftigen Koalitionäre dem Bundestag auferlegt haben, sowie zu der Frage, wie die neue Oppositionsführerin diese Rolle ausfüllen wird

Mehr
04.11.2013 – INTERVIEW DER WOCHE – Cornelia Möhring

»Ohne feste Quoten tut sich nichts«

Cornelia Möhring, frauenpolitische Sprecherin und stellvertretende Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag, über die Kampagne von Alice Schwarzer zum Verbot von Prostitution, die Funktion der Quotierung, Hinterlassenschaften der gescheiterten Frauenministerin Schröder und gleichstellungspolitische Herausforderungen an DIE LINKE

Mehr

Verweise und Funktionen

Suche


Weiterführende Links


RSS-Feeds

Wichtige Informationen der Fraktion als RSS-Feed  

Wichtige Informationen der Fraktion als RSS-Feed

 
Video-Podcast und Pressemitteilungen zum schnelleren Zugriff als RSS-Feed. Zur RSS-Übersicht

Bestellen

Publikationen frei Haus  

Publikationen frei Haus

 

Fordern Sie unser Infopaket mit aktuellen Flugblättern, Broschüren und Zeitungen an, oder abonnieren Sie das Fraktionsmagazin Clara.
 

Zum Bestellformular

Newsletter

Jetzt abonnieren!  

Jetzt abonnieren!

 

Wählen Sie aus unserem Angebot thematischer Newsletter und erhalten regelmäßig bequem aktuellste Informationen aus dem Bundestag.

Newsletter abonnieren