Inhalt

Interview der Woche


linksfraktion.de fragt nach

13.04.2015 – INTERVIEW DER WOCHE – Cornelia Möhring, Alexander Ulrich

TTIP-Proteste sind längst internationale Bewegung

Am kommenden Samstag, dem 18. April, ist internationaler TTIP-Aktionstag. Cornelia Möhring, stellvertretende Fraktionsvorsitzende, und Alexander Ulrich, für DIE LINKE Mitglied im Ausschuss für Angelegenheiten der Europäischen Union, erörtern im Interview der Woche, wieso die Anti-TTIP-Bewegung europaweit immer mehr Mitstreiter findet und weshalb der Widerstand gegen das Freihandelsabkommen so wichtig ist.

Mehr
07.04.2015 – INTERVIEW DER WOCHE – Jan van Aken

»Europa könnte eine Friedensmacht sein«

25 Jahre nach dem Ende des Kalten Kriegs ist die Welt gewalttätiger denn je. Im Interview der Woche sieht Jan van Aken einen Grund darin, dass "noch immer an der Kalten Kriegs-Logik von Aufrüstung und gegenseitiger Bedrohung von Nationalstaaten festgehalten wird". Die Politik der gegenwärtigen Bundesregierung sei Teil des Problems. Eine Kehrtwende  in Deutschland und Europa sei dringend: "Weg von einer militarisierten Außenpolitik, hin zu einer Politik der zivilen Krisenprävention und gewaltfreien Konfliktbewältigung."

Mehr
30.03.2015 – INTERVIEW DER WOCHE – Katja Kipping

»So zerstört man Menschen, so zerstört man Demokratie«

Zehn Jahre nach der Einführung von Hartz IV spricht Katja Kipping im Interview der Woche über die fatalen gesellschaftliche Folgen der Arbeitsmarktreform und räumt mit dem Mythos eines "deutschen Jobwunders" auf. Sie fordert ein Ende der Prekarisierung großer Teile der Bevölkerung in Deutschland und Europa. Statt eines Europa von oben will sie ein Europa von unten. Und sie wirbt für die Linke Woche der Zukunft: "Sie soll ein Labor für linke Ideen" sein.

Mehr
25.03.2015 – INTERVIEW DER WOCHE – Jutta Krellmann, Norbert Müller

»ErzieherInnen brauchen unsere Solidarität«

Die Gewerkschaften ver.di und GEW verhandeln mit dem Verband der kommunalen Arbeitgeber über bessere Entlohnung und bessere Arbeitsbedingungen von ErzieherInnen und SozialarbeiterInnen. Während der Tarifauseinandersetzungen kommt es derzeit bundesweit zu Warnstreiks. Jutta Krellmann,gewerkschaftspolitische Sprecherin, und Norbert Müller, kinder- und jugendpolitischer Sprecher der Fraktion, erörtern im Interview der Woche, worum es bei der Aufwertung von Sozial- und Erziehungsberufen geht.

Mehr
16.03.2015 – INTERVIEW DER WOCHE – Katja Kipping

"Es braucht den Druck von der Straße"

Im Interview der Woche spricht Katja Kipping über die Notwendigkeit der Blockupy-Proteste anlässlich der EZB-Neubau-Eröffnung in dieser Woche und welche Bedeutung sie für eine europaweite gesellschaftliche Gegenbewegung zur neoliberalen Krisenpolitik haben. 

Mehr
03.03.2015 – INTERVIEW DER WOCHE – Diana Golze

»Wettbewerb um Dumpinglöhne und Rechtsverstöße wird endlich eingeschränkt«

Diana Golze, Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie des Landes Brandenburg, erwartet, "dass der Mindestlohn  - auch in seiner Fortentwicklung - die gesellschaftliche Debatte um die Qualität von Arbeit befördern wird". Der Mindestlohn ziehe eine wichtige Grenze ein. "Faire und angemessene Löhne sind ein Kernanliegen Guter Arbeit. Sie beugen Armut vor. Zu Guter Arbeit gehört aber mehr", so Golze.

Mehr
24.02.2015 – INTERVIEW DER WOCHE – Azize Tank

Soziale Menschenrechte: Deutschland ist Schlusslicht

Vor 50 Jahren trat die Europäische Sozialcharta in Kraft. Seitdem wurde sie mit zahlreichen Zusatzprotokollen ergänzt und 1996 grundlegend überarbeitet. Deutschland hat die aktuelle Charta aber nie ratifiziert, manche Zusatzvereinbarungen nicht einmal unterschrieben – und verstößt, etwa mit den Gesetzen der Agenda 2010, gegen eine ganze Reihe sozialer Rechte. DIE LINKE fordert anlässlich des Jubiläums der Europäischen Sozialcharta, endlich Konsequenzen aus den aktuellen Missständen zu ziehen, die überarbeitete Charta zu ratifizieren und auch den Zusatzprotokollen Geltung zu verschaffen. Im Interview der Woche erläutert Azize Tank die Einzelheiten.

Mehr
16.02.2015 – INTERVIEW DER WOCHE – Sahra Wagenknecht

»Wirkliche Hilfe hat Griechenland noch nie erhalten«

Bislang haben die EU-Finanzminister die neue griechische Regierung abblitzen lassen. Am heutigen Montag gibt es ein neues Treffen. Griechenland müsse sich an die Regeln des laufenden »Programms« halten, bleibt Bundesfinanzminister Schäuble hart und droht für den Fall, dass Griechenland das nicht tut, dass das Hilfsprogramm dann »eben vorbei« sei. Sahra Wagenknecht nennt das erpresserisch und zeigt im Interview der Woche Alternativen zur unsozialen Kürzungspolitik auf.

Mehr
06.02.2015 – INTERVIEW DER WOCHE – Fraktion DIE LINKE

»Diese absurde Ungleichheit ist kein Naturgesetz«

Die soziale Ungleichheit wächst seit Jahren weiter – mit dramatischen Folgen für die Gesellschaft. Im Interview der Woche erklärt Katja Kipping, wie die Spardiktate in Europa die Ungleichheit noch verschärfen. Um die gezielte Umverteilung von Unten nach Oben aufzuhalten, brauche es linke Regierungen wie in Griechenland oder linke Bewegungen wie in Spanien. Zur Situation in der Ukraine fordert sie, endlich eine politische Deeskalation möglich zu machen statt auf Sanktionen und Aufrüstung zu setzen.

Mehr
03.02.2015 – INTERVIEW DER WOCHE – Susanna Karawanskij

»Festschreibung des legalen Betrugs an den Versicherten«

Die Finanzaufsicht über Versicherungen will die Bundesregierung jetzt verbessern, Risiken von Anlagen besser bewerten und mit Absicherungsauflagen versehen. Damit setzt sie eine EU-Richtlinie in deutsches Gesetz um. Aber ob das Verbraucherinnen und Verbraucher wirklich vor Finanzspekulation und Abzocke durch die Versicherungen schützt? Susanna Karawanskij, für DIE LINKE Mitglied im Finanzausschuss, spricht im Interview der Woche von berechtigten Zweifeln daran und erklärt, was stattdessen im Sinne der Versicherten wäre.

Mehr

Verweise und Funktionen

Suche


Weiterführende Links


Newsletter

Jetzt abonnieren!  

Jetzt abonnieren!

 

Wählen Sie aus unserem Angebot thematischer Newsletter und erhalten regelmäßig bequem aktuellste Informationen aus dem Bundestag.

Newsletter abonnieren

RSS-Feeds

Wichtige Informationen der Fraktion als RSS-Feed  

Wichtige Informationen der Fraktion als RSS-Feed

 
Video-Podcast und Pressemitteilungen zum schnelleren Zugriff als RSS-Feed. Zur RSS-Übersicht

Bestellen

Publikationen frei Haus  

Publikationen frei Haus

 

Fordern Sie unser Infopaket mit aktuellen Flugblättern, Broschüren und Zeitungen an, oder abonnieren Sie das Fraktionsmagazin Clara.
 

Zum Bestellformular