Inhalt

Im Wortlaut


Die Fraktion in den Medien

24.11.2014 – IM WORTLAUT – linksfraktion.de

Blockupy in der nächsten Runde

Unsere Autorin verbringt ein Wochenende mit rund 400 linken Kritiker_innen der europäischen Krisenpolitik. Troika, Austerität und europäische Krise – ein Blick hinter die Kulissen des „Frankfurt Blockupy Festivals“

Mehr
21.11.2014 – IM WORTLAUT – Jutta Krellmann, linksfraktion.de

Ein Betrieb – eine Belegschaft. Missbrauch von Werkverträgen endlich angehen!

Immer öfter missbrauchen große Unternehmen Werkverträge. Jutta Krellmann erklärt, wie dadurch gezielt tarifliche und rechtliche Standards unterlaufen werden. Und sie kritisiert die Tatenlosigkeit von Arbeitsministerin Nahles, die sich auf einem Nebenschauplatz tummelt und lieber die Einschränkung des Streikrechts propagiert. Was für ein Blödsinn, sagt Jutta Krellmann dazu.

Mehr
20.11.2014 – IM WORTLAUT – Matthias W. Birkwald, Frankfurter Rundschau

Die Riester-Rente ist ein kolossaler Flop

Wer etwas gegen Altersarmut tun will, muss die Riesterförderung endlich stoppen und die gesetzliche Rente stärken. Denn Riestern kann und wird den Niedergang der gesetzlichen Rente nicht ausgleichen, schreibt Matthias W. Birkwald in der Frankfurter Rundschau.

Mehr
19.11.2014 – IM WORTLAUT – Matthias W. Birkwald, linksfraktion.de

Private Altersvorsorge? Gescheitert! Altersarmut? Angestiegen!

Die Warnung ist eindringlich: Die gesetzliche Rente wird zukünftig allein nicht ausreichen, um den Lebensstandard im Alter zu sichern. So steht es im Rentenversicherungsbericht, den das Kabinett am Mittwoch gebilligt hat. Ausgleichen sollte das die staatlich geförderte Riester-Rente, doch die funktioniert nicht. Matthias W. Birkwald fordert, mit diesem Irrsinn aufzuhören: Der Verfall der gesetzlichen Rente müsse gestoppt und die sinnlose Förderung der Riester-Rente aus Steuermitteln beendet werden.

Mehr
19.11.2014 – IM WORTLAUT – Heike Hänsel, linksfraktion.de

Widersprüche und Wut in Mexiko

Heike Hänsel war vom 14.-17. November in Mexiko. Das Permanente Tribunal der Völker, das über die Folgen von 20 Jahren Freihandelspolitik in Mexiko beriet, hatte sie als internationale Beobachterin eingeladen.

Mehr
18.11.2014 – IM WORTLAUT – Axel Troost, linksfraktion.de

Ein Weihnachtsmärchen zur Bankenregulierung

Es klingt fast zu schön, um wahr zu sein: "Nie wieder wird es notwendig sein, dass Steuerzahler dafür eintreten müssen, wenn große Banken zusammenbrechen", sagte Bundeskanzlerin Merkel bei der G20-Gipfel in Brisbane. Das Versprechen der Kanzlerin hält Axel Troost für eine verfrühte Weihnachtsbotschaft, mehr Märchen als Realität. Das böse Erwachen komme, sobald eine der großen Banken wieder einmal ins Wanken gerate.

Mehr
18.11.2014 – IM WORTLAUT – Diether Dehm, linksfraktion.de

Schröders schmutziger Deal mit Maschmeyer

Zwei Millionen Euro überwies Finanzjogleur Maschmeyer Ex-Kanzler Gerhard Schröder. Angeblich für dessen Memoiren. Vielleicht aber auch als Dankeschön für politische Gefälligkeiten.

Mehr
17.11.2014 – IM WORTLAUT – Hubertus Zdebel, linksfraktion.de

GroKo bereitet Fracking-Betrug vor: LINKE bleibt bei bundesweitem Verbot ohne Ausnahmen!

Fracking – egal, wie umstritten und gefährlich: In der Regierungverantwortung schert die SPD das nicht. Zunächst wollte sie es nur teilweise erlauben – jenseits der 3000-Meter-Grenze. Doch nun berichten Medien, dass auch darüber auf Probe nach Schiefergas gebohrt werden soll. "Die Große Koalition ist offenbar bereit" sagt Hubertus Zdebel, "unvorhersehbare Risiken für Mensch und Umwelt in Kauf zu nehmen, um die kurzfristigen Profitinteressen der Energiekonzerne zu stillen."

Mehr
17.11.2014 – IM WORTLAUT – Alexander Ulrich, linksfraktion.de

An der Bundesregierung wird der Investorenschutz nicht scheitern

Lavieren statt handeln: Alexander Ulrich zeigt, wie die Bundesregierung mit dem umstrittenen Investorenschutz bei den Freihandelsabkommen TTIP und CETA umgeht. Und dabei vor allem viele Hintertüren offen lässt, um es am Ende doch durchwinken zu können. "Bleiben wir also aktiv", fordert Alexander Ulrich, "im Parlament, in den Medien, auf den Straßen und Plätzen!"

Mehr
17.11.2014 – IM WORTLAUT – Jan Korte, linksfraktion.de

Geheimdienst-Aufrüstung stoppen!

Die Regierung rüstet den BND auf. Der soll noch besser überwachen können. Zum Beispiel Soziale Netzwerke. Die Verfechter des Kontrollstaats, warnt Jan Korte, sind in der Offensive.

Mehr

Verweise und Funktionen

Suche


Weiterführende Links


Newsletter

Jetzt abonnieren!  

Jetzt abonnieren!

 

Wählen Sie aus unserem Angebot thematischer Newsletter und erhalten regelmäßig bequem aktuellste Informationen aus dem Bundestag.

Newsletter abonnieren