Inhalt

Einzelhandel

Tarifverträge verteidigen, Lohndumping stoppen





Seit Jahren findet im Einzelhandel Lohndumping statt, Niedriglöhne sind auf dem Vormarsch. Die Politik kann hier nicht zu sehen. Sie muss gesetzgeberische Maßnahmen zur Stärkung der Tarifverträge ergreifen und einen gesetzlichen Mindestlohn einführen. Die Beschäftigten müssen bei ihrem aktuellen Kampf um die Verteidigung der Tarifverträge unterstützt werden.

Anfang des Jahres haben die regionalen Arbeitgeberverbände fast alle Manteltarifverträge gekündigt. Sie wollen neue Niedriglohngruppen einführen, Zuschläge für Spät- und Wochenendarbeit kürzen und die Arbeitszeit noch stärker als bisher flexibilisieren. Die Mehrheit der über drei Millionen Beschäftigten im Einzelhandel sind Frauen.

Die Fraktion DIE LINKE will mit ihren Aktivitäten politischen Druck machen für mehr gute Arbeit im Einzelhandel und anderswo und die Beschäftigten und ihre Gewerkschaft ver.di unterstützen.

 


Benjamin Wuttke

Konsumenten haben Macht

Klar sprach mit Jan Richter (34), dem H&M-Betriebsratsvorsitzenden (Berlin Friedrichstraße) über Streikbrecher und Macht der Konsumenten.
 

Artikel lesen
Sabine Zimmermann und Jutta Krellmann bauen gemeinsam einen...
20.11.2013 – Video – Fraktion DIE LINKE

Für gute Arbeit und Löhne im Einzelhandel und anderswo

Die Fraktion DIE LINKE unterstützt die Streikenden von H&M - vorort u.a. Sabine Zimmerman, Jutta Krellmann, Klaus Ernst und Bernd Riexinger

Video herunterladen Video abspielen
14.11.2013 – NACHRICHT – Jutta Krellmann, Sabine Zimmermann, Klaus Ernst

Unterstützung für die Beschäftigten im Handel

Heute Vormittag standen Jutta Krellmann, Sabine Zimmermann und Klaus Ernst zusammen mit dem Parteivorsitzenden Bernd Riexinger vor der H&M-Filiale in der Friedrichstraße in Berlin, um bei einer Streikaktion der Beschäftigten und der Gewerkschaft ver.di am „großen Designertag“ Solidarität zu zeigen.

Mehr
29.10.2013 – NACHRICHT – Fraktion DIE LINKE

Arbeitest du noch oder streikst du schon?

Seit Jahren ist die Einzelhandelsbranche Schauplatz eines Kampfes um Löhne und Arbeitsbedingungen. Mit immer mehr prekärer Beschäftigung und Tarifflucht legen die Arbeitgeber die Axt an Bezahlung, Urlaub, Arbeitszeit und Verträge. Jetzt haben sie so gut wie alle noch verbliebenen Tarifverträge gekündigt. Gegenwehr der Beschäftigten wird immer schwerer. In einem Ratschlag der Fraktion und der Rosa-Luxemburg-Stiftung haben sich die Beschäftigten am Montag darüber ausgetauscht, welche Strategien erfolgreich sein könnten, um bessere Arbeitsbedingunen zu erkämpfen.

Mehr

Verweise und Funktionen

Suche


Weiterführende Links


Aktionspostkarte Einzelhandel
Sonstige Publikation

Aktionspostkarte Einzelhandel

Ihnen einen schönen Einkauf, den Verkäuferinnen einen guten Lohn!
Gemeinsam für Gute Arbeit und Würde im Handel


 
Bestellen Sie die Karten kostenfrei für Ihren Infostand, Ihre Aktionen oder zum Verteilen: versand@linksfraktion.de.

 

Herunterladen Weitere Downloads

Newsletter

 

Arbeit, Soziales und Familie

 

Erhalten Sie regelmäßig und bequem aktuellte Informationen aus dem Bundestag.

abonnieren

Arbeitsmarktpolitische Sprecherin

 

Sabine Zimmermann

  Sabine Zimmermann

Sabine Zimmermann

Platz der Republik 1
11011 Berlin

Telefon: (030) 227-71263
Telefax: (030) 227-76227

sabine.zimmermann@bundestag.de

mehr

Link

 

ver.di-Aktionsseite

 

Link

 

ver.di Handel bei Facebook