Inhalt


Thomas Nord

Thomas Nord

Geboren am 19.10.1957, Beruf: Maschinen- und Anlagenmonteur, Kulturwissenschaftler, Mitglied der Fraktion in der 17. und 18. Wahlperiode
Landesliste Brandenburg

Biografie

  • Geboren am 19.10.1957, 2 Kinder.
  • Seit 1999 bin ich in Brandenburg aktiv. Im Osten Berlins ging ich bis 1974 zur Schule, wurde 1976 Maschinen und Anlagenmonteur und war ich, nach vier Jahren bei der Volksmarine, bis 1984 Jugendklubleiter. Zur selben Zeit absolvierte ich ein Studium als Kulturwissenschaftler. Politisch überzeugt war ich in hauptamtlichen Funktionen in der FDJ, dann in der SED tätig und ließ mich 1983 als IM des MfS verpflichten.
  • Der demokratische Umbruch in der DDR 1989 öffnete mir den Weg vom Parteikommunisten zum demokratischen Sozialisten. Der offene Umgang mit meiner Biografie und das anhaltende Hinterfragen auch persönlichen Versagens gehört seit zwanzig Jahren dazu. Dies führte zur kritischen Auseinandersetzung mit dem Realsozialismus, unterstützt durch eine mich prägende Zusammenarbeit mit Stefan Heym, dessen Mitarbeiter ich 1994/95 sein durfte. Die Kritik an den gesellschaftlichen Verhältnissen in Deutschland, ließ mich zunächst in der PDS, jetzt für DIE LINKE aktiv bleiben.
  • Von 2005 bis 2012 war ich Landesvorsitzender meiner Partei in Brandenburg, zuvor für zwei Jahre der Geschäftsführer des Landesverbandes.
  • Zurzeit bin ich Landesgruppensprecher der fünf Abgeordneten der Linksfraktion aus Brandenburg.