Inhalt


Katrin Werner

Katrin Werner

Geboren am 25.05.1973, Beruf: Kauffrau im Einzelhandel, Mitglied der Fraktion in der 17. und 18. Wahlperiode
Landesliste Rheinland-Pfalz

Profil

  • 1990 bin ich in die Initiativegruppe der PDS eingetreten, um für eine gerechtere Welt zu streiten und zu kämpfen.
  • 2005 trat ich der Linkspartei.PDS in Trier bei
  • Im Herbst des selben Jahres wurde ich als Beisitzerin in den Landesvorstand der Linkspartei.PDS in Rheinland-Pfalz gewählt.
  • 2006 wurde ich als Kreisvorsitzende der Linkspartei.PDS in Trier-Saarburg und habe den Zusammenschluss mit der WASG in Trier-Saarburg aktiv begleitet
  • 2007 bin ich als Direktkandidatin im Wahlkkreis Trier zur Landtagswahl in Rheinland-Pfalz für die WASG und mit Unterstützung der PDS angetreten
  • 2008 wurde ich zur stellvertretenden Landesvorsitzenden der Partei DIE LINKE. Rheinland-Pfalz gewählt
  • 2009 bin ich zur Kommunalwahl in Trier-Stadt auf Listenplatz 3 der Liste der Partei DIE LINKE. gewählt worden und für meinen Genossen Marc-Bernhard Gleißner nachgerückt.

Zur Bundestagswahl 2013 bin ich als Direktkandidatin für den Kreis Trier-Saarburg und als Listenplatz 2 der Landesliste Rheinland-Pfalz von der Partei DIE LINKE. gewählt worden und über den Listenplatz im September 2013 zum zweiten Mal in den deutschen Bundestag eingezogen.

Ich setze mich besonders für Menschenrechte ein und dabei besonders für Kinder- und Flüchtlingshilfe. Meine Grundsätze für diese Arbeit sind sozial gerecht und antifaschistisch zu handeln.

Besuchen Sie auch meine Website: www.katrinwerner.de

Biografie

  • Geboren am 25.05.1973 in Berlin-Mitte
  • Aufgewachsen in Mecklenburg-Vorpommern
  • Seit 2003 wohne ich in der Stadt Trier
  • Seit 2007 bin ich stolze Mutter.
  • Mitglied der Gewerkschaft ver.di

 

Nach dem Abitur habe ich in Birkenfeld eine Ausbildung zur Kauffrau im Einzelhandel gemacht.
Anschließend wurde ich Abteilungsleiterin und später Filialleiterin in einem Elektronik-Fachmarkt.
Nach einer Umstrukturierung zog ich 2003 nach Trier und arbeitete dort für einen Versicherungsanbieter.