Inhalt


Frank Tempel

Geboren am 19.01.1969, Beruf: Kriminalbeamter, Mitglied der Fraktion in der 17. und 18. Wahlperiode
Landesliste Thüringen

Pressemitteilungen

11.08.2016 – PRESSEMITTEILUNG – Frank Tempel

Schwacher Auftritt des Innenministers

"Sicherheit ist ein Grundbedürfnis der Bevölkerung. Die Vorschläge des Innenministers sind jedoch kaum dazu geeignet, mehr Sicherheit herzustellen, schränken hingegen die Freiheitsrechte beispielsweise beim Datenschutz massiv ein", erklärt Frank Tempel, stellvertretender Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE, zu den heute von Bundesinnenminister Thomas de Maizière vorgelegten Vorschlägen zur Verschärfung der Sicherheitsgesetze.
Mehr
08.08.2016 – PRESSEMITTEILUNG – Frank Tempel

Bekämpfung der Geldwäsche braucht mehr als eine Spezialeinheit

„Der Wechsel der Financial Intelligence Unit (FIU) vom BKA zum Zoll und deren personeller Ausbau ist sinnvoll, löst aber das Problem von Geldwäsche in Deutschland nicht“, erklärt Frank Tempel, für DIE LINKE stellvertretender Vorsitzender des Innenausschusses. Mehr
06.07.2016 – PRESSEMITTEILUNG – Frank Tempel

Mit ehemals verlängertem Arm Schäubles kein Neustart beim BND

„Mit der heutigen Amtseinführung des neuen BND-Präsidenten Bruno Kahl wird sich beim skandalgeschüttelten deutschen Auslandsgeheimdienst aller Wahrscheinlichkeit nach nichts zum Besseren wenden“, erklärt Frank Tempel. Mehr
09.06.2016 – PRESSEMITTEILUNG – Frank Tempel

Onlinesucht neues Schlagwort zur Bevormundung jüngerer Generation

„Ein neues Lieblingsthema der Bundesdrogenbeauftragten ist offenbar die Onlinesucht. Richtig ist: Eine gesellschaftliche Debatte über einen guten Umgang mit neuen Medien ist notwendig“, erklärt Frank Tempel. Mehr
06.06.2016 – PRESSEMITTEILUNG – Frank Tempel

Drogenpolitik der Bundesregierung scheitert an eigener Routine

"Wenn es nach der Bundesregierung geht, gilt ihre Verbotspolitik als die einzig richtige, egal ob die Konsumzahlen steigen oder sinken. So scheitert die deutsche Drogenpolitik schon an ihrer eigenen Routine. Der Alternative Drogen- und Suchtbericht zeigt, wie sehr sich mittlerweile die Bundesregierung von der Fachwelt entfernt hat. Ein Neustart in der Drogenpolitik kommt Abhängigen, Suchtberatungsstellen, Polizei und Konsumenten gleichermaßen zugute", erklärt Frank Tempel. Mehr
30.05.2016 – PRESSEMITTEILUNG DES MDB – Frank Tempel

Bundesregierung hat kalten Entzug von Tabaklobby dringend nötig

„Ungesunde Lebensweisen lassen sich nicht verbieten. Doch der Zugang zu Tabak sollte möglichst streng reguliert werden. Ganz besonders sollte die Politik den Konsum nicht durch Werbemaßnahmen befördern. Aber genau das tut die Bundesregierung, indem sie seit Jahren das komplette Tabakwerbeverbot hinauszögert. Da hilft nur noch ein kalter Entzug von der Tabaklobby“, kritisiert Frank Tempel, drogenpolitischer Sprecher der LINKEN anlässlich des Weltnichtrauchertages 2016. Mehr
20.05.2016 – PRESSEMITTEILUNG – Frank Tempel

Deutschland bleibt unter den Schlusslichtern bei Tabakregulierung

„Erfahrungen aus Kanada und Australien zeigen, dass Warnbilder und Werbeverbote den Raucheranteil in der Bevölkerung senken. Bei jährlich rund 120.000 Tabaktoten in Deutschland sind auch solch drastische Maßnahmen gerechtfertigt. Die Tabakindustrie wusste seit dem Jahr 2013, dass diese Regelungen kommen werden. Das Gejammer um zu kurze Umsetzungsfristen ist vor diesem Hintergrund nicht nachvollziehbar“, sagt Frank Tempel Mehr
04.05.2016 – PRESSEMITTEILUNG – Frank Tempel

Kein echter Sinneswandel der Regierung bei Anwendung von Cannabis als Medizin

"Dass die unwürdige Situation von Schwerkranken, denen mit Cannabis geholfen werden kann, endlich verbessert wird, ist sehr erfreulich. Leider kann man bei der Bundesregierung trotzdem nicht von einem Sinneswandel ausgehen, wurde sie doch nur durch Gerichtsurteile, die die bisherige Praxis als unzulässig einstuften, zu diesem Gesetzentwurf getrieben", erklärt Frank Tempel. Mehr
28.04.2016 – PRESSEMITTEILUNG – Frank Tempel

Regierung agiert bei Drogenpolitik wie Abhängige

"Wenn Abhängige keine Wirkung mehr verspüren, erhöhen sie die Konsumraten. Nichts anderes macht die Bundesregierung bei ihrer Verbotspolitik", erklärt Frank Tempel mit Blick auf den Jahresbericht 2015 zu Rauschgiftkriminalität und Drogentoten. Mehr
11.04.2016 – PRESSEMITTEILUNG – Frank Tempel

Personalmangel und Strukturprobleme hemmen Arbeit beim Zoll massiv

"Viele Verstöße bei Schwarzarbeit, Schmuggel und Produktpiraterie sind im Berichtzeitraum des Zoll-Jahresberichtes aufgedeckt worden, wie viele Delikte durch Personalmangel und unzureichender Strukturen unerkannt blieben, lässt sich nur erahnen, ebenso wie die Höhe der Einnahmen, die dem Bundeshaushalt dadurch entgangen sind", erklärt Frank Tempel. Mehr

Verweise und Funktionen

Suche


Weiterführende Links



Linktipp

frank-tempel
Auf der privaten Internetseite von Frank Tempel finden Sie weitere Informationen, Termine, Debatten, Dokumente, Analysen und Reden.